CPM 2650

Stereo-Vollverstärker

Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beim CPM 2650 hat Chord einen Großteil der Technik des Vorverstärkers CPA 2500 und der Endstufe SPM 650 zu einem integrierten Verstärker zusammengefasst. In Sachen Flexibilität steht der CPM 2650 seinem großen Bruder, dem CPM 3350, in nichts nach. Auch er verfügt über sechs analoge Eingänge, die per Fernbedienung oder an der Front ausgewählt werden können. Als Besonderheit verfügt der CPM 2650 über zwei getrennte Tape-Signalwege, sodass Sie gleichzeitig eine Quelle aufnehmen und eine andere hören können. Zusätzlich verfügt der CPM 2650 über einen getrennt von den Lautsprecherbuchsen schaltbaren Vorverstärker-Ausgang, was ihn noch flexibler einsetzbar macht. So können Sie ihn einfach als Vollverstärker nutzen, als reine Vorstufe oder gemeinsam mit einer passenden Endstufe im Bi-Amping-Betrieb.

Bei der Stromversorgung setzt Chord wie üblich und oft bewährt auf ein Hochfrequenz-Netzteil mit geringem Ersatzreihenwiderstand. Diese Netzteiltechnologie speichert Energie effektiver als herkömmliche Netzteile und kann sie vor allem deutlich schneller zur Verfügung stellen. Deshalb ist der CPM 2650 absolut unkritisch, was die verwendeten Lautsprecher angeht, und hält selbst die anspruchsvollsten Schallwandler mühelos unter Kontrolle. Um das Paket abzurunden, verfügt der CPM 2650 zudem über einen AV-Bypass-Eingang, mit dem er zusammen mit einem AV-Prozessor als Teil eines hochwertigen Heimkinosystems eingesetzt werden kann.

Zusätzliche Information

Eingänge

Ausgänge

Abmessungen (BxHxT) in mm

Gewicht in kg

Technische Daten

Garantie